Ursula Schmitz
Therapien • Coaching • Beratungen

RÜCKFÜHRUNGEN & REINKARNATIONSTHERAPIE

Das Leben ist die beste Therapie, die es gibt. Normalerweise benötigt die Seele zu ihrer Entwicklung keine Therapie. Manchmal steckt der Mensch aber in einer unlösbar erscheinenden Lebenssituation, für die er die Lösung noch nicht kennt. Wir wissen manchmal nicht, warum es nicht so klappt, wie wir uns das wünschen und vorstellen. Wir fühlen uns nicht mehr wohl mit uns, mit der Lebenssituation, nicht in unserer Haut. Das ist ein Hinweis darauf, dass in einem Lebensbereich ein «falscher» Weg wurde beschritten und der Mensch sich nicht nach seiner inneren Stimme gerichtet hat.

Diese Reinkarnationstherapie ist, wie die Psychotherapie eine Therapie, die hervorholt, was ins Unterbewusste verdrängt ist. Der Unterschied ist dabei, dass die Zeitgrenze nach hinten offen ist. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre innere Stimme für Sie wieder hörbar zu machen, damit sie mit Rat und Tat zur Seite stehen kann und Sie wieder den richtigen Weg bringt - wo es erforderlich ist. Das Handwerkszeug sind Rückführungen zur Aufarbeitung bestimmter Kernpunkte in früheren Leben. Gemeinsam erforschen wir Ihre Erfahrungen der früheren Inkarnationen, die heute belastend und blockierend wirken.

Was ist Ihr Anliegen?

  • Erneut eine Wiederholungssituation - wie kann ich diesen Mechanismus auflösen?
  • Wie kann ich mein Leben ändern und ihm die gewünschte Richtung geben?
  • Wieso werde ich immer verletzt / enttäuscht / verlassen?
  • Ich versuche immer auf meine innere Stimme zu hören und trotzdem klappt es nicht!
  • Keine Beziehung? Immer Streit? Wie komme ich zu einer gesunden Beziehung?
  • Keine Erfüllung im Beruf? Warum habe ich solche Probleme mit ...?
  •  Wie bekomme ich meine Ängste los und kann endlich frei sein?
  • Wie schaffe ich es, mich auf meine Bedürfnisse zu konzentrieren und wieder ICH-selbst sein?
  • Wie schaffe ich es meine finanziellen Probleme auszuräumen und mir mehr zu leisten?
  • Ich habe schon soviel ausprobiert und es ändert sich was, aber mein Problem ist noch da?
  • Wie komme ich raus aus meinen Symptomen und werde gesund?
  • Möchten Sie an Ihre Kreativität herankommen oder andere wichtige Fähigkeiten?
  • Ich möchte wieder Zugang zum meinen Gefühlen und Emotionen!

 

Oder ist Ihr Anliegen ein anderes? Dann kommen Sie auf mich zu, rufen Sie mich an oder schicken Sie eine Mail, dann schauen wir ob Ihr Anliegen mit dieser Reinkarnationstherapie geklärt werden kann.

Warum ist es gut in frühere Leben zurückzugehen?

Die klassischen Therapien suchen die Ursachen in der Kindheit. Die Erfahrungen zeigen, dass sich die echte Wurzel der Probleme nicht allein mit den Erfahrungen in der Kindheit erklären lassen. Durch das Wiedererleben der früheren Inkarnationen beginnt eine spannende Selbsterfahrungsreise - die Reise ins eigene Ich!

Lösen Rückführungen Probleme?

Rückführungen alleine lösen sehr oft keine Probleme. Es ist erforderlich alle für die Lösung relevanten Puzzleteile eines früheren Leben bewusst werden zu lassen. Ist das gegeben, können sich fehlende Persönlichkeitsanteile wieder integrieren und den Menschen zu sich selbst bringen. Dadurch wird eine Problemlösung möglich. Wir graben aber nicht nur längst verstaubte, überholte Muster aus, sondern auch wahre Schätze. Durch Rückführungen bekommt der Mensch wieder Zugang zu seinen Emotionen, verlorengegangenen positiven menschlich-seelischen Qualitäten, wie Mitgefühl, Selbstbewusstsein, etc. Die Rückführungstherapie kann die Energie alter Denkmuster, Glaubenssätze, Erwartungshaltungen und Zustände in neue Kraft wandeln. Sie kann Persönlichkeitsanteile (z.B. Durchsetzung, Mut, Strukturiertheit, Aktivität, Kraft, u.a.) wieder aktivieren, die in früheren Leben verloren gegangen sind, damit sich Probleme lösen können. Schwächen können in Stärken umgewandelt oder auch unliebsame Schatten integriert und losgelassen werden.

Sind Rückführungen gefährlich? 

Nein, grundsätzlich nicht, wenn die rückgeführten Leben von Inhalt her vollständig und in sich stimmig sind und von mir als Therapeuten auf die Anwendung der universellen Gesetze hin überprüft wurde. Unvollständige frühere Leben können mit meiner Hilfe problemlos ergänzt, wirklich verarbeitet und aus dem Bewusstsein losgelassen werden. Ihre dauernde Präsenz gibt einen Hinweis, ähnlich, wie eine Krankheit. Bei mir und meinen Team sprechen Sie sofort nach der Rückführung Unklarheiten und eventuelle nachgehenden Körpersymptome an. Diese sind ein wichtiger Hinweis und werden sofort bearbeitet und aufgelöst.   

Belastet mich das, was ich über mich erfahre? Wie kann ich mit dem umgehen?

Belasten kann Sie nur das, was unbewusst ist. Was Ihnen bewusst geworden ist, kann Ihnen nichts mehr anhaben. Es ist ein Irrtum, dass Schuld oder Negatives aus früheren Leben, wenn es ins Bewusstsein kommt, das Leben schwerer macht. Ganz im Gegenteil: es wird leichter! Es drückt der Schuh nur solange, wie etwas nicht bewusst ist und nicht offen vor einem liegt. Ist Ihre Rückführung vollständig und sind Ihnen die Dinge klar, dann können Sie sie steuern und sind handlungsfähig. Sicher ist es im ersten Augenblick nicht erfreulich, wenn man sich so 'nackt' ansehen soll, doch wenn der Mensch das Ergebnis annimmt, steht die vorher in dem Leben gebundene Energie wieder frei zur Verfügung.

Woher weiß ich was echte frühere Leben sind und was Phantasie ist?

Phantasie ist die Summe Ihrer gesamten Erfahrungen. Grundsätzlich sind Rückführungen nicht beweisbar. Es ist auch kein Ziel die Inhalte von früheren Leben zu beweisen, denn darauf kommt es für die Heilung der Seele nicht an. Echte frühere Leben finden Resonanzpunkte im Menschen, die sich zeigen durch gefühlsmäßige Betroffenheit oder körperliche Rückerinnerungen. Dabei berücksichtige ich therapeutische Ankerpunkte damit sie eine in sich stimmige Rückführung bekommen. Ich achte dabei auf Zielgerichtetheit und Ursächlichkeit. Dadurch verhindere ich, dass der Mensch in eventuellen Vermeidungsverhalten im Kreis dreht und um den eigentlichen Kernpunkt herumkreist. Es gibt also keine falschen oder richtigen Antworten.

Und wenn ich keine Bilder sehe? 

Dann ist das kein Hinderungsgrund für die Therapie. Jeder wählt am Anfang seine Ebene, wie er 'sieht'. Der eine erlebt die Erfahrungen mehr emotional, der andere auf der Gedankenebene, der andere sieht Standbilder, ein anderer wiederum laufende Bilder. Hartnäckige (Bild-)blockaden gehören zur Therapie und werden therapeutische bearbeitet, sodass der Klient dann Bilder sehen kann. 

Was heißt «systemisch arbeiten»?

Wir betrachten frühere Leben systemisch, das bedeutet: den Klienten in der Interaktion mit seinem Unfeld zu sehen. Er selbst wird ebenfalls als Einheit (System) betrachtet. Wir finden heraus durch was sein System gestört ist und wie wir es wieder “rund laufen” lassen kann und das heutige Leben in Fluß kommt”.

Wie arbeitet  die Therapie?

Es können mehrere Problemkreise auf die Weise bearbeitet werden, wenn es nötig ist. Diese Therapieform arbeitet mit einer assoziativen, nicht suggestiven Fragetechnik, die Sie direkt in die Tiefen Ihres Unterbewussten führt. Wir arbeiten ohne Hypnose, damit keine eventuell vorhandenen Traumata aus früheren Leben unnötig aktiviert werden. Wir benötigen keine einstimmenden, langen Vorbereitungsprozesse zum Einstieg, da Sie einen direkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein haben. In meiner 16-jährigen Therapeutentätigkeit habe ich mit dieser Methode meine Klienten stets schnell und erfolgreich durch ihre früheren Leben geführt.

Nach jeder Rückführung folgt eine Nachbesprechung. Ich erarbeite mit Ihnen die Bezugspunkte zum heutigen Leben, damit keine falschen Rückschlüsse gezogen werden und keine neuen selbsteinschränkenden Programme entstehen können.

Ist es notwendig an frühere Leben zu glauben?

Es unerheblich für die Durchführung der Therapie, ob der Mensch glaubt, dass es frühere Leben gibt. Durch das Zurückgehen über die Grenze des heutigen Lebens hinaus in die Vergangenheit, ergibt sich ein anderer Ansatz zur Problemlösung mit ganz anderen Erkenntnissen, wie es üblich. Daraus ergeben sich wiederum andere Ursachen für ein Problem mit neuen Erkenntnissen. Genau das ist die Stärke dieser Reinkarnationstherapie.

Wie oft muss ich kommen, dass ich einen Erfolg sehe? Wann bin ich reif für diese Therapie?   

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch bereits reif ist, wenn er sein Interesse bekundet. Diese Therapie ist nicht für jeden geeignet, es ist erforderlich ein gewisses Maß an Eigenverantwortlichkeit zu spüren und zwischen Recht und Unrecht unterscheiden zu können. Einen Erfolg sehen die meisten schon nach kürzester Zeit: Sie werden aus jeder Sitzung eine für Sie wesentliche Erkenntnis mitnehmen. Es bedarf von Ihrer Seite das Engagement, sich auf den Therapieprozess einzulassen, möchten Sie ein Problem lösen, denn für ein Problem sind mehrere frühere Leben verantwortlich.

Wenn Sie eine Einzelberatung möchten, vereinbaren Sie bitte direkt einen Termin mit mir. Nutzen Sie mein Kontaktformular oder meine Email-Adresse, um mit mir in den direkten Dialog zu treten; oder und rufen Sie mich einfach an, wenn Ihnen dieser Weg besser liegt. 

Mehr zum Thema Rückführungen, Ausbildung und Seminare erfahren Sie auf meiner Spezialseite zur Reinkarnation http://www.u-schmitz.com.